Donnerstag, 8. März 2012

Push up Pops

Huch, schon wieder schwabbt ein neuer Trend nach Cupcakes und Cakepops aus Amerika ins ferne Tirolerland.

Als ich noch viiiiiiiiiiiiiiiiiiiel jünger war, quasi noch gar nicht so lange her :-), gab's mal ein Eis in diesen kleinen Behältern. Irgendwie will mir gerade so gar nicht mehr einfallen wie es hieß.


Und jetzt ein paar Jährchen später kann man die Push-up Pops selber mit leckerem Kuchen, Eis, Nachspeisen, Cocktails etc. befüllen.

Ich habe mir den Frühling heute ins Haus geholt und Frozen Joghurt gemacht.


Das Rezept findet Ihr auf Jeanny's tollem Blog.

Ich bin dann mal beim Schlemmen!

lg Kathrin

Kommentare:

  1. Kathrin, du meinst das leckere Ed von Schleck, oder?
    Das war früher auch eins meiner favourits. Und Leni liebt es heute noch heiss und innig :)

    glg deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Ed von Schleck hieß das Eis aus der Kindheit (jedenfalls bei uns...) ;)
    Hab's ja schon bei Tina bewundert. Deine Ausführung find ich auch super!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin,
    mhhhh, sieht richtig lecker und nach Sommer aus. Hier ist wieder ein "tolles" Wetter und ich schlemme auch Eis. Danke für den Link, gehe mal gucken.
    Wünsche Dir einen schönen Abend.
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Genau.... Ed von Schleck...mhhh....war mein lieblings Eis...aber das hier sieht viel besser aus.

    AntwortenLöschen