Sonntag, 21. November 2010

Fenchelsuppe mit Rotbarbenspießchen

Vor ca. 2 Jahren war unsere ganze Familie (Mama, Papa, Schwester, Schwager, Tante, Onkel, etc.) zum Kochen in einem Küchenstudio eingeladen und da haben wir dieses leckere Fenchelsüppchen gekocht.

Ich hab schon mal ein paar Bilder gepostet und gestern wurde ich darauf hingewiesen das Rezept doch mal auf meinen Blog zu stellen.

Da ich Euch ja kaum einen Wunsch abschlagen kann....

Zutaten für 4 Personen:
2 Fenchel, 2 EL Olivenöl, 1 Schluck Pernod, 1/8 l Weißwein, ½ l Hühnerfond (wahlweise Gemüsefond), Salz, Pfeffer, ½ l Sahne, 20 g kalte Butter


1 Rotbarbenfilet

Zubereitung: Fenchel fein schneiden, in Olivenöl farblos anschwitzen, mit Pernod und Weißwein ablöschen. Mit Hühnerfond aufgießen, 10 min. köcheln lassen. Durch einen Sieb abseihen. Zum Schluß kalte Butter hinzufügen und mit dem Stabmixer schaumig aufschlagen.


Das Filet mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl braten – in 4 Stücke teilen und auf die Spießchen stecken.


Die Suppe in 4 kleine Gläser/Tassen verteilen und je einen Rotbarbenspieß darüber legen.

Ich wünsch Euch viel Spaß beim nachkochen!

LG Kathrin





1 Kommentar:

  1. Kathrin, du bist die Beste! Danke für das Rezept, werd ich sobald als möglich nachkochen! P.s. die Runde gestern war super nett! lg nicole

    AntwortenLöschen